✓ Aktion: ab 20 € versandkostenfrei im Besserschmecker-Shop bestellen

Freunde sind Freunde. Egal wo und wann!

Vor vielen vielen Jahren war ich bei der Firma Lorenz Bahlsen in Neu-Isenburg bei Frankfurt beschäftigt. Ich durfte in einer Familie arbeiten. Ja Familie. Das Vertriebs-Trademarketing Team war so eine. Man mochte sich einfach! Und daraus sind Freundschaften entstanden, die seit 20 Jahren immer noch fantastisch sind. Wie zum Beispiel mit den beiden aus Baden-Württemberg. Ich liebe diese Treffen. Die Zeit vergeht im Fluge. Kennt Ihr das? Man sieht und hört sich manchmal monatelang nicht und dann trifft man wieder aufeinander und es wäre, als ob man sich erst gestern gesehen hätte…

Und da ist eine weitere Liebe von mir, nicht zu Personen, sondern zu einer Region: dem Chiemgau. Und speziell die Gegend um Bad Endorf. Ja klar, der Chiemsee ist schon megaschön. Aber hier ist eine ganz andere Stimmung- auch keine Touristen. Und eines der Highlights ist der Simssee mit der Simssee Stuben. Eigentlich objektiv betrachtet beide keine umwerfenden Hotspots aus den Hochglanzmagazinen. Ich liebe sie! Vielleicht gerade deswegen…

Enttäuscht wurde ich noch nie, weder von meinen Freunden, noch von der Gegend. So auch heute…



Der Simssee


Wenn man von Rosenheim ins Landesinnere fährt, dann kommt nach einigen Kilometern der Simssee. Kurz vor Bad Endorf. Hier gibt es keine großen Orte, Hotels, oder Campinganlagen. Der See ist von ganz viel Wald umgeben. Im Hintergrund sieht man die Berge.

Wassersport? Ja, ab und zu sieht man mal ein Segelboot oder einen Kahn mit Angler drauf. Aber das wars dann schon auch. Wassersport macht man schießlich am Chiemsee Der Simssee ist so ein kleiner, verschlafener See, der noch Natur sein darf. Schwimmer und Sonnenanbeter findet man schon immer wieder mal. Ich fühle, dass man hier noch in Ruhe die Natur und die Aura genießen kann.

Dieses Gefühl habe ich sonst nur auf einen Golfplatz. Man ist irgendwie in seiner eigenen Welt. Entspannung, keine Hektik, positive Energie.
Es wird gelacht!

Die Simssee Stubn am Simssee

Eines der wenigen Lokale ist die Simssee Stuben. Direkt am See gelegen, nebenan eine kleine Liegewiese.
Das Lokal hat innen ein paar Sitzplätze, aber viel interessanter ist die Terrasse mit Blick zum See. Das hat schon was. Und glücklicherweise hatten wir keine Mücken…
Hier war ich schon ein paar mal. Immer sehr schön mit gutem Essen und netten Servicepersonal. Auch im Winter kann man draußen sitzen: mit Decke und Heizstrahler: hatte damals auch was.

Deswegen habe ich diese Örtlichkeit für unser Treffen vorgeschlagen.

Danke lieber Wettergott! Nach einer Woche heftigsten Gewittern abends hatten wir einen perfekten Tag erwischt. So eine laue Sommernacht, wie man sie sich wünscht.

Service mit Herz und Fachwissen

Ich wusste ja aus meinen ersten Besuchen, dass man versucht, Personal aus der Gegend zu bekommen. Man gibt sich Mühe, es einzubeziehen. Immer hatte ich den Eindruck, dass sie Spaß an der Arbeit haben und sich auch mit den Gerichten auskennen. So quasi von ihnen selbst gekocht. Findet man nicht mehr so häufig in der Gastro.

Wir sind zu früh. 1 Stunde! Unser Tisch ist noch belegt. Oh je, was nun? Kurzum schmeißt der Chef die komplette Tischordnung um, gibt uns einen fantastischen Tisch direkt am Wasser und schiebt andere Tische so durcheinander, dass es wieder passt. Geht schon mal prima los!
Wir setzen uns hin. Denken aber im Traum noch nicht daran, die Speisekarte anzuschauen. Freundlich frägt uns unsere Servicedame, die Verena (hatten wir später erfragt). Wir bitte um ein paar Minuten, weil wir hätten uns viel zu erzählen.

Das haben wir aber auch nach diesen paar Minuten noch… das Spiel wiederholt sich paar Mal und sie schlägt „sarkastisch höflich“ vor, wir sollen doch einfach Handzeichen geben und dann kommt sie. Hoppla, Volltreffer, was war denn das für eine charmante Art und Weise?
Gesehen haben wir ihre Mimik leider nicht, wegen der depperten Corona-Maske. Aber die schönen blauen Augen…

Irgendwann haben wir zumindest Durst, also bestellen wir eine Inge, Aperol Spritz, einen Zischer und Wasser. Der Anfang ist getan.

Und dann haben wir doch bald mal das Essen bestellt. Aber! Bei uns ist das nicht ganz so einfach. Die vorgeschlagenen Gerichte kennen wir noch nicht oder wollen umbauen. Kein Koch freut sich darüber. Aber freundlich fragen darf man doch. Weil wir sind „…einfach a bissl anders!“ und auch unser Essensgeschmack. Also…

Verena erklärt uns leidenschaftlich die Gerichte, berät uns und bringt auch ihre eigenen Erfahrungen ein. Und selbst unsere Umbestellung nimmt sie mit einer Gelassenheit auf und gibt immer mal wieder einen Kommentar dazu ab. Mit einem Lächeln- spüren wir. Wir drei sind begeistert.

So geht das den ganzen Abend weiter. Und schließlich erfahren wir, dass sie Verena heißt und ihre Schwester auch hier arbeitet und noch so ein paar Sachen.

Kurzum: da macht jemand seinen Job mit Freude. Der Umgang mit Menschen ist ein Spiel und kein Kampf. Perfekt

Wohlfühlatmosphäre pur..


Das Essen

Vor lauter Reden und Verena und … ja, gegessen haben wir auch. Und wie!

Als Vorspeisen hatten wir Saiblingscarpaccio mit Orangen-Vinaigrette,
panierte Fischstückchen mit Wasabi-Mayo.



Die Hauptspeisen waren ein wunderbarer curryangehauchter Fischtopf mit Fischen aus dem Simssee und dem Chiemsee, elegant mit Spinat gefüllte Pastataschen und einen Salat mit perfekt gebratenen Kalbstranchen.

Das waren echte Geschmackserlebnisse. Sowohl die Konsistenzen, als auch die Gewürzkompositionen erzeugten ein wunderbares Spiel im und am Gaumen.

Herrlich!

Nachspeisen durften natürlich nicht fehlen: weißes Tiramisu und eine glasierte Kugel von Tonkabohnenmousse.

 

Was für ein kreativer Koch!
Das passte alles authentisch zum Lokal. Raffiniert und ausgefallen.
Natürlich hätte es auch die ländlichen Klassiker gegeben. Aber die hat man ja jeden Tag. Irgendwie. Und schließlich sind wir nicht Mainstream!

Wir sind satt und glücklich.

Und müssen das natürlich weiter besprechen. Letztendlich waren wir 5 Stunden vor Ort- gefühlt maximal eine Stunde!

Glück ist, wenn… man an einem Abend mit perfektem Sommerwetter und fantastischer Lage der Lokalität seine langjährigen Freunde trifft, eine bezaubernde Servicekraft kennen lernen darf und nur positive Stimmung herrscht.

Wenn mehrere positive Menschen aufeinander treffen, dann passieren magische Momente. Gleich und Gleich zieht sich an

Simssee-Stuben - Simssee-Stuben